Carl R. Rogers "Die Tür zur Erfahrung lässt sich nur von innen öffnen."
Carl R. Rogers "Die Tür zur Erfahrung lässt sich nur von innen öffnen."

Zu einzelnen Störungen

Jeder Mensch ist „anders anders“, trotzdem ist es meiner Erfahrung nach wichtig, Diagnosen ernst zu nehmen, um rasch und effizient helfen zu können.

 

Eckpunkte bei Depression:

  • Nicht zu lange zuwarten, bis man sich Hilfe holt.
  • Es gibt erprobte Medikamente die eine Besserung beschleunigen können.
  • Reden hilft!

 

Eckpunkte bei Ängsten:

  • Man kann der Angst nicht davon laufen. Die Angst verliert ihren Schrecken, wenn sie als Teil von sich selbst erkannt wird.
  • Man kann lernen, mit Ängsten und Panikattacken umzugehen.
  • Oft hilft die Frage, wozu die Ängste auch gut sein können.

 

Eckpunkte bei Burnout:

  • Oft ist der Anlass berufliche Überforderung, die eigentliche Ursache für das Burnout geht aber meist über die Arbeit hinaus und zeigt sich auch in anderen Bereichen des Lebens.
  • Burnout ist oft gekoppelt mit Depression, wobei sich die beiden Erkrankungen dann vermischen.
  • Ziel ist es zu lernen, auf sich selbst zu hören.
  • Körperliche Symptome sind oft lästige Begleiter. Trotzdem: wenn man sie ernst nimmt, können sie die Heilung sogar beschleunigen.

 

Eckpunkte bei Zwängen:

  • Der Zwang ist ein wichtiger Hinweis, dass irgendwas im Leben des Betroffenen nicht gut läuft.
  • Der Zwang dient oft dem Schutz und der Stabilität.
  • Zur Verbesserung von massiven Zwangserkrankungen ist es erforderlich, dass die wichtigen Bezugspersonen mitarbeiten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Renate Ascher